HC Lada Togliatti

HC Lada Togliatti


Im größten Industriezentrum Russlands, Togliatti, leben ca. 800.000 Einwohner. Die Stadt liegt etwa 1.000 Kilometer südöstlich von Moskau am östlichen Ufer der Wolga.

Der HC LADA wurde gegründet am 7.4.1998 - ein Club mit einer kurzen, aber interessanten Vergangenheit. Sponsor ist der Automobilhersteller LADA (Russlands größte Autofabrik), der sich auch deutlich im Namen des Vereines präsentiert. Vor diesem Hintergrund verwundert es also nicht, das Togliatti die Partnerstadt von Wolfsburg ist.

HC LADA ist sechsfacher russischer Meister, wurde aber in den vergangenen Jahren „nur“  zweimal Vizemeister (2013/14 und 2014/15) sowie Dritter in 2015/16. In der abgelaufenen Saison rechte es dann wieder zum russischen Vizemeister! Wie so oft musste LADA sich Rostov-Don in den beiden Endspielen geschlagen geben.

Das Team steigt in der neuen Saison erst in der 3. Qualifikationsrunde des Women’s EHF-Cups ein. Sicher ein Verdienst der vielen Erfolge in den europäischen Wettbewerbe in der Vergangenheit. HC LADA stellt eine große Anzahl von Auswahlspielerinnen in allen Auswahlmannschaften Russlands. Der aktuelle Kader hat wiederum eine Mischung aus Alt und Jung. Vertreten sind Jahrgänge zwischen 1984 und 1999. Auch die Jahrgänge 2000, 2002 und 2003 sind schon in Russland erfolgreich. Die talentierten Jahrgänge 2000 und 2002 wurden dieses Jahr russische Meister im Nachwuchsbereich.

Die Däninnen aus Holstebro liegen der Mannschaft nicht. In 2015 scheiterte man im Achtelfinale des EHF-Cups, ein Jahr später im Endspiel der EHF Winner’s Cup. Vielleicht ergibt sich ja während des Turniers die Möglichkeit einer Revanche für die Finalniederlage. Vielleicht im Wunderhorn-Turnierfinale!???
Wie eingangs erwähnt wurde der Club im April 1998 gegründet. Im Laufe der Saison 2017/18 feiert der Verein also sein 20-jähriges Jubiläum! 20 Jahre auf hohem bis höchstem Niveau, Chapeau!

 

 Mannschaft

Nr. Name Vorname Geb.-Datum
71 Diachenko Kseniia 07.12.1994
44 Ivanova Natalia 01.04.1995
28 Nosikova Alena 09.09.1993
29 Utkina Elena 29.05.1990
17 Kotolichenko Valeria 20.04.1995
7 Kakmolia Iuliia 08.03.1986
57 Krasnova Anna 29.01.1995
11 Dmitrieva Daria 09.08.1995
78 Snopova Irina 07.06.1995
1 Lagina Anastasiia 11.08.1995
9 Kudriavtseva Ekaterina 24.11.1999
20 Goletc Violetta 24.01.1997
47 Barynina Valentina 22.10.1996
12 Orlova Margarita 16.11.1998
91 Tarasova Kristina 05.10.1991
86 Gafonova Maria 21.06.1987
13 Vedekhina Polina 06.01.1994
4 Kerchikov Maria 30.04.1995
Trainer: Akapian Levon
Co-Trainer: Khomutov Aleksandr
Mannschaftsarzt: Labodin Maksim

Zusätzliche Informationen